Advent und Weihnachtszeit
Advent und Weihnachtszeit in Annaberg Buchholz
Die Weihnachtszeit ist durch vielfältige Traditionen und Bräuche und vor allem von ganz besonderer Romantik geprägt.
Und das „Weihnachtsland Erzgebirge“ ist wie keine andere Region so intensiv mit dem Licht verbunden, ein, besonders für den Bergmann der alten Zeit, lebensnotwendiges Element.

Wenn sich über das Land die Abenddämmerung legt, dann erstrahlen in allen Fenstern, dem sanften Leuchten der Wachskerze nachempfunden, unzählige Lichter.
Die Schwibbögen, die Leuchterengel und die Lichter tragenden Bergmänner erhellen die Nacht. Rote, gelbe und weiße Adventssterne zaubern stimmungsvolles Leuchten.
Auf den Marktplätzen drehen große Pyramiden ihre ewigen Runden. Diesem Zauber kann sich wohl niemand entziehen.

In den Geschäften begegnen Sie all den bunten Nussknackern, den Räuchermännchen und Pyramiden.
Vom 1. Advent an bis zum 6. Januar sorgen die erzgebirgischen Räucherkerzchen mit ihrem aromatischen Duft für den unverwechselbaren Wohlgeruch in den „Weihnachtsstuben“.
Weihnachtsmärkte, wie z.B. in Annaberg – Buchholz oder Schwarzenberg, ziehen uns magisch hinein in ihren „Budenzauber“, und wenn es auch nur auf eine Bratwurst oder einen Glühwein sein sollte…

„Ich bin Bergmann. Wer ist mehr?“ In diesem Ausspruch liegt der ganze Stolz der Bergleute auf ihre Arbeit und ihr Bewusstsein um die Wichtigkeit ihres Berufsstandes, legten Sie doch den Grundstein für den sprichwörtlich bekannten „Glanz Sachsens“.
Und wahrhaft glanzvoll paradieren sie mit ihren Bergaufzügen besonders in der Vorweihnachtszeit zur Freude sowohl der Einheimischen als auch der Gäste unseres Gebirges.

Das Erzgebirge – als „Weihnachtsland“ ist es einmalig auf der Welt!

© FL Webdesign in Zschorlau bei Aue im Erzgebirge