Das Erzgebirge - Schatzkammer Sachsens
Schloss Schwarzenberg im Erzgebirge
Das Erzgebirge ist eines der schönsten Mittelgebirge Europas und bildet die natürliche Grenze zwischen Sachsen und Böhmen.

Eine vielseitige und abwechslungsreiche Landschaft machen die Region zu einem einzigartigen und lohnenswerten Urlaubsziel. Dicht bewaldete Bergrücken, romantische Flusstäler und malerisch verstreute Ortschaften erwarten Sie zwischen der „Rodelhauptstadt“ Altenberg im Osten und der Bergstadt Schneeberg im Westen – im „Silberland Erzgebirge“.
Und diesen Namen trägt die Gegend zu Recht.

Jahrhundertlang währender Bergbau, hauptsächlich auf Silber, hat die Landschaft gestaltet und unbeschreibliche Schätze ans Tageslicht gebracht, die Sachsen zu seinem sprichwörtlichen Glanz verholfen haben.
Schätze gibt es für Sie auch heute noch zu heben, nämlich als schöne Reiseentdeckungen all jener großen und kleinen Sehenswürdigkeiten, die wir gemeinsam mit Ihnen aufspüren möchten.
Entlang der Zwickauer Mulde und der Zschopau reihen sich wie an einer Perlenkette Burgen, Schlösser und Parks.

Schmalspurbahnen schnaufen durch das mittlere, obere und westliche Erzgebirge. Berühmte Bergstädte wie Annaberg, Freiberg, Marienberg, Schwarzenberg oder Schneeberg erwarten Ihren Besuch.
Das Spielzeugland rund um Seiffen wirbt mit seinen bunt bemalten Nussknackern, Räuchermännchen, Hasenschulen und Blumenkindern. Holzschnitzer und Klöpplerinnen pflegen ihr Handwerk und lassen sich dabei gern über die Schulter schauen.

Und nicht zuletzt ist hier die Heimat der „Randfichten“, die mit ihrem Hit vom „Holzmichel“ deutschlandweit bekannt geworden sind und sich als musikalische Botschafter einer wunderschönen Ferienregion fühlen.

© FL Webdesign in Zschorlau bei Aue im Erzgebirge